PÄDAGOGIK · ISABEL EICHENLAUB

Cello · CAMPANULA · IMPROVISATION

INTERKULTURELLE MUSIKWERKSTATT LANDAU & SCHIFFERSTADT

Wie kam es dazu:
Seit Mai 2015 treffen sich im vierzehntägigen Rhythmus Einwohner Schifferstadts und Menschen auf der Suche nach Asyl, um gemeinsam Musik zu machen.

Seit Februar 2016 gibt es interkulturelle Treffen als "Call of the Drums" nun auch in Landau.

Ziel ist es, Musik aus den Herkunftsländern der Teilnehmer/innen zu musizieren. Derzeit sind es Stücke und Lieder aus Ägypten, Serbien, Kosovo, Syrien, Eritrea, Somalia und Deutschland.

Die Musik wird arrangiert für die jeweilige Besetzung (zur Zeit Klavier, Gitarre, Mandoline, Banjo, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon, Tuba, Stimme, Percussion, Cello, Kontrabass).

Jeder und jede ist eingeladen, mitzumachen! Auch ohne Vorkenntnisse ist das Mitmachen möglich. Percussioninstrumente stehen zur Verfügung, es wird gesungen und geklatscht.

Hier geht´s zum
-> SWR-Mitschnitt
am 4. Dezember 2015!